Junioren ab 1993

Homepage

Nach oben  



TSV
Allgemeines

 

Fußball
Tennis
Taekwondo

Chronik    1948-60    1961-70    1971-80    1981-90    1991-2000    ab 2001    Junioren ab 1993     AH 1975-80    Volksfest   Verschiedenes    Vorstandschaften    Ehrenmitglieder    

 

Juniorenfußball ab 1993

Seit einigen Jahren hatte der TSV Rudelzhausen nur noch eine Jugendmannschaft, aber keine Schülermannschaft mehr. Da bekanntlich ohne Nachwuchs auf Dauer kein erfolgreicher Fußballsport möglich ist, wurde auf Initiative von Alois Winkler und Konrad Bauer 1993 mit dem Wiederaufbau der Fußballschülermannschaften begonnen.

Zum ersten Training am 15.07.1993 auf dem Hauptsportplatz fanden sich gleich 21 Kinder ein. Bereits einen Monat später, am 13. August, wurde das erste Freundschaftsspiel ausgetragen. Gegner war unser Nachbarverein, der SC Tegernbach. Alle anwesenden 17 Spieler wurden dabei eingesetzt.

 

Die Mannschaft des Neubeginns im SchüIerfußbaIl 1993

Junioren1993.JPG (51084 Byte)

stehend von links: Trainer Alois Winkler; Thomas Kaindl, Andreas Hagl, Stefan Bauer, Josef Decker, Fatih Dikenci, Kurtulus Dikenci, Trainer Konrad Bauer
sitzend von links: Markus Winkler, Baris Dikenci, Florian Dumsky, Max Daschner, Manuel Marouschek, Kristina Bauer, Ralph Marouschek, Hannes Marouschek, Andreas Würz, Stefan Kaindl, Michael Winkler, Stefan Decker

Während der Sommerferien stieg die Anzahl der Spieler auf 27 Kinder. Die Trainer Alois Winkler und Konrad Bauer entschlossen sich deshalb noch kurzfristig eine E-Juniorenmannschaft für den Punktspielbetrieb im Herbst 1993 nachzumelden. Wie schwierig ein Neubeginn in dieser Altersklasse ist, zeigt das Endergebnis: Letzter Platz mit 1:67 Toren und 1:1 3 Punkten. Beim Hallenturnier des SV Puttenhausen erreichte die Mannschaft den 6. Platz.

In der Frühjahrsrunde lief es bereits bedeutend besser. Abgeschlossen wurde die Punktspielrunde mit einem 5. Platz bei 18:49 Toren und 7:13 Punkten. Beim Pokalturnier der FVgg Gammelsdorf wurde der 6. Platz, beim Pokalturnier des TSV Au der 2. Platz erreicht.

 

Seitenanfang    Seitenende

Durch die steigende Spieleranzahl konnte bereits im Herbst 93 eine F-Juniorenmannschaft gebildet und mit ihr einige Freundschaftsspiele bestritten werden. Für das Frühjahr 94 wurden die F-Junioren für die Punktspielrunde angemeldet. Die von Günther Dumsky und Gottfried Stumberger trainierte Mannschaft wurde auf Anhieb Vizemeister mit 32:7 Toren und 1 5:5 Punkten. Nur eine Niederlage am letzten Spieltag konnte die Meisterschaft verhindern. Beim Pokalturnier des TSV Au wurde der Turniersieg errungen.

 

F-Schüler Vizemeister / 1. Platz in Au

f-junioren1994.JPG (65177 Byte)

stehend von links: Trainer Günther Dumsky, Stefan Decker, Manuel Marouschek, Ralph Marouschek, Trainer Gottfried Stumberger, Stefan Fahn, Max Daschner, Stefan Kaindl, Michael Winkler

unten von links: 

Thomas Betzenbichler, Alexander Djordjevic, Tobias Geier, Markus Winkler, Christian Betzenbichler

Am 4.12.93 kam der Nikolaus zur Nikolausfeier unserer Junioren ins Gasthaus Decker nach Enzelhausen. Dabei zeigte auch ein Zauberer seine Kunststücke. Im Sommer 1994 fand erstmals ein Zeltlager auf dem Hauptsportplatz für alle Fußballjunioren und die Kinder der Tennisabteilung statt.

 

Zeltlager auf dem Hauptsportplatz

zeltlager1994.jpg (87375 Byte)

 

Seitenanfang    Seitenende

Zum Beginn der Saison 1994/95 war die Anzahl der F- und E- Juniorenspieler bereits auf 34 Kinder angestiegen

Die E-Junioren wurden in der Herbstrunde weiterhin von Alois Winkler und Konrad Bauer trainiert und erreichten den 5. Platz mit 21:34 Toren und 7:7 Punkten.

Ab Frühjahr 95 trainierte Konrad Bauer die E-Junioren allein. Die Mannschaft erreichte den 5. Platz mit 19:53 Toren und 3:1 7 Punkten, sowie den 3. Platz beim Hallenturnier des SV Puttenhausen und den 6. Platz beim Hallenturnier des VfB Hallbergmoos.

Nachdem es im Frühjahr nicht ganz geklappt hatte, erreichten die F1-Junioren in der Herbstrunde den 1. Platz mit 43:3 Toren und 12:0 Punkten. Im Frühjahr wurde mit 36:11 Toren und 16:4 Punkten die Meisterschaft leider knapp verpasst und der 2. Platz erreicht. Im Sparkassenpokal war erst im Halbfinale Endstation. An Pfingsten nahm die Mannschaft an einem Turnier in Hacklberg bei Passau teil und erreichte den 6. Platz. Trainer: Günther Dumsky und Gottfried Stumberger

 

Im Herbst 94 wurde zusätzlich eine F2-Juniorenmannschaft gebildet, die zuerst nur einige Freundschaftsspiele bestritt. Ab Frühjahr 95 spielte diese, jetzt von Alois Winkler trainierte Mannschaft in der Punkterunde mit. Mit nur einer Niederlage konnten die jüngsten TSV-Fußballer in ihrer ersten Punktspielrunde mit 65:7 Toren und 18: 2 Punkten die Meisterschaft erreichen.

 

F2-Meister

f2-Meister1995.JPG (75228 Byte)

stehend von links: Nina Durst, Florian Dumsky, Trainer Alois Winkler, Sabine Poppe, Tanja Beer, Alexander Pankalla, Maximilian Schafft
unten von links:  Korbinian Riester, Achim Lewandowsky, Markus Winkler, Manuel Kuck, Tobias Geier

Seitenanfang    Seitenende

Am 3.12.94 fand wieder eine Nikolausfeier im Gasthaus Decker in Enzelhausen statt. Beim TSV-Volksfest veranstalteten die Schülertrainer erstmals ein Torwandschießen zu Gunsten der Fußballjunioren. Das Zeltlager für die Kinder der Fußball- und der Tennisabteilung fand am 5.7.95 statt.

Zur Saison 1995/96 konnte neben den F- und E-Junioren erstmals auch eine D-Juniorenmannschaft für die Punktspiele gemeldet werden. Diese Mannschaft erreichte trotz dünner Spielerdecke mit 16:44 Toren und 13 Punkten einen beachtlichen 6. Platz, beim Hallenturnier des VfB Hallbergmoos sogar den 2. Platz. Trainiert wurden die D-Junioren von Konrad Bauer.

Die E-Junioren wurden dieses Jahr von Günther Dumsky und Gottfried Stumberger trainiert und erreichten in der Herbstrunde 95 mit 14:22 Toren und 7 Punkten den 4. Platz. In der Frühjahrsrunde wurde die Mannschaft zum 3. Mal Vizemeister mit 31:35 Toren und 15 Punkten. Vom 21. -23.6.96 nahmen die E-Junioren bei einem internationalen Turnier in Ringheim bei Aschaffenburg teil. Die Mannschaft wurde dabei 4.; immerhin hatten 20 Mannschaften teilgenommen. Gestartet wurde auch bei den Hallenturnieren des SV Puttenhausen und VfB Hallbergmoos. Das Pokalturnier des TSV Au konnten die E-Junioren gewinnen.

 

E-Junioren beim Turnier in Ringheim

e-junioren-ringheim.jpg (64871 Byte)

stehend von links: Max Daschner, Thomas Betzenbichler, Michael Winkler, Stefan Decker, Alexander Djordjevic, Stefan Hünniger
unten von links: Ralph Marouschek, Florian Dumsky, Manuel Marouschek, Stefan Fahn

Seitenanfang    Seitenende

Die dieses Jahr von Alois Winkler und Georg Durst trainierten F1-Schüler erreichten in der Herbstrunde 95 mit 25:8 Toren und 16 Punkten den 2. Platz, in der Frühjahrsrunde in einer sehr starken Gruppe den 3. Platz mit 31:25 Toren und 14 Punkten. Beim Turnier des vom SV Blumenau/München im Juli abgehaltenen Turnier wurde die Mannschaft 7. bei 16 teilnehmenden Mannschaften. Unter anderem gewann man dabei gegen die Spvgg Unterhaching. Anlässlich des 50. Jubiläums des Bayer Fußball-Verbandes wurde im Juli außerdem an einem Turnier in Hallbergmoos teilgenommen.

 

F 1 Juniorenmannschaft

f1-junioren1996.jpg (61358 Byte)

hinten von links:  Trainer Alois Winkler, Nina Durst, Trainer Georg Durst
mitte von links: Tobias Geier, Stefan Hagl, Sebastian Poll, Mahmut Dikenci, Stefan During, Achim Lewandowsky, Daniel Petz
vorne: Markus Winkler und Korbinian Riester
 

Wegen der weiter steigenden Spieleranzahl wurde eine F2-Juniorenmannschaft für die Punktrunde im Frühjahr nachgemeldet. Mit 66:3 Toren und 28 Punkten ließ sie ihre Konkurrenz weit hinter sich und konnte auf Anhieb ungeschlagen Meister werden. Trainer waren: Gottfried Stumberger und Nikolaus Hofmann.

 

Seitenanfang    Seitenende

Auch dieses Jahr fand wieder eine Weihnachtsfeier im Gasthaus Decker mit inzwischen 51 Spielern statt. Am 23.2.96 besuchten die 4 Juniorenmannschaften eine Vorstellung im Zirkus Krone in München. Gefahren wurde mit einem Bus der Fa. Grüner, finanziert wurde die Fahrt mit dem Erlös aus dem Torwandschießen beim Volksfest. Beim Zeltlager der Abteilungen Fußball und Tennis vom 19. bis 20.7.96 auf dem Hauptsportplatz nahmen 65 Kinder teil.

Erstmals konnten in der Saison 1996/97 bereits im Herbst 4 Mannschaften für die Punktspiele angemeldet werden. Die D-Junioren wurden Vizemeister mit 42:12 Toren und 26 Punkten. Außerdem gewannen sie das Hallenturnier des SV Puttenhausen im Februar 97 und wurden auch beim selbst abgehaltenen D-Juniorenturnier des TSV Rudelzhausen Turniersieger. Trainer: Konrad Bauer und Ottmar Zaruba.

 

Sieger im D-Juniorenturnier

d-junioren1997.jpg (48393 Byte)

stehend von links: Trainer Konrad Bauer Benjamin Daschner, Susanne Hofmann, Robert Reiser, Kurtulus Dikenci, Ralph Marouschek, Patrik Ludwig, Andreas Hagl, Trainer Ottmar Zaruba
unten von links: Felix Haller, Julian Zaruba, Thomas Kaindl, Manuel Marouschek, Stefan Bauer, Baris Dikenci, Stefan Hünniger und Max Hacker
 

In der Herbstrunde wurden die E1-Junioren Vizemeister mit 47:14 Toren und 18 Punkten, erreichten den 3. Platz beim Hallenturnier des SV Puttenhausen und das Merkur Cup Kreisfinale (7. Platz von 71 Mannschaften). Teilgenommen wurde am Turnier des DJK Sportbund Ost München. Unter Trainer Günther Dumsky wurde auch im Frühjahr ein guter 4. Platz mit 33:44 Toren und 12 Punkten erreicht.

Herbert Lauterbach und Georg Durst trainierten die E2-Junioren, die sich mit 9:31 Toren und 3 Punkten als 6. der Herbstrunde platzieren konnten.

Auch diese Saison trainierte Alois Winkler wieder die F1-Junioren. Im Herbst wurde der 4. Platz mit 39:15 Toren und 13 Punkten erreicht (dabei gab es den höchsten Sieg seit Wiederbeginn mit 22:1 Toren gegen Oberhaindlfing). Bei 84 teilnehmenden Mannschaften qualifizierte sich die Mannschaft für die Endrunde zur Hallenmeisterschaft und wurde dabei Fünfter. Im Frühjahr konnte mit 40:18 Toren und 17 Punkten der Vizemeistertitel errungen werden. Außerdem gewannen die F1-Junioren das selbst abgehaltene Turnier des TSV Rudelzhausen mit 17:1 Toren und 9 Punkten.

 

Turniersieger F-Junioren

f-junioren1997.jpg (73609 Byte)

stehend von links: Martin Lambert, Korbinian Riester, Matthias Hofmann, Tobias Geier, Max Geier, Markus Winkler
unten von links: Trainer Alois Winkler, Florian Riester, Stephanie Leiminer, Daniel Petz, Daniel Weyerstall, Achim Lewandowsky
 

Seitenanfang    Seitenende

Die F2-Schüler bestritten im Herbst einige Freundschaftsspiele und wurden im Frühjahr 3. der Punktrunde mit 18:17 Toren und 14 Punkten. Beim Turnier des DJK Sportbund Ost München erreichte die Mannschaft unter Trainer Gottfried Stumberger den 3. Platz.

Aus der ,,Torwand-Kasse" konnte auch dieses Jahr ein Ausflug finanziert werden. Man fuhr am 29.6.97 mit über 50 Kinder in den Olympiapark nach München. Dort wurde das Stadion und der Olympiaturm besichtigt sowie ein Torwandschießen durchgeführt. Vom 4. bis 5.7. zelteten die Kinder der Fußballabteilung auf dem Sportplatz. Die Weihnachtsfeiern fanden dieses Jahr im Sportheim statt. Beim Festzug anlässlich der 50-Jahr-Feier des TSV Sandelzhausen nahmen die Junioren ebenfalls teil. Außerdem war beim Volksfest des TSV Rudelzhausen die Torwand wieder aufgebaut.

 

Junioren des TSV Rudelzhausen im Olympiastadion

junioren-im-olympiastadium.jpg (49530 Byte)

Seitenanfang    Seitenende

Zur Saison 1997/98 vereinbarten die Verantwortlichen der beiden Fußballvereine der Gemeinde Rudelzhausen - SC Tegernbach und TSV Rudelzhausen -   bei den C-Junioren eine Spielgemeinschaft. Trainiert werden die C-Junioren von Andreas Gabriel (TSV) und Sebastian Fischer (SCT). In der Vorrunde erreichte diese neu gebildete Mannschaft mit 20:17 Toren und 16 Punkten einen guten 5. Platz.

Die D-Junioren starteten mit nur 11 Spielern in diese Saison, so dass der Spielbetrieb nur durch permanente Aushilfe von Spielern der E-Juniorenmannschaft aufrecht erhalten werden konnte. Trotzdem konnte die Vorrunde mit einem hervorragenden 5. Platz (18:34 Tore, 15 Punkte) abgeschlossen werden. Trainiert werden die D-Junioren von Alois Winkler und Ottmar Zaruba.

Trainer der E-Junioren ist in der Saison 1997/98 Günther Dumsky. Die Mannschaft wurde mit 32:15 Toren und 16 Punkten Vizemeister beim Hallenturnier des SV Puttenhausen.

Die F1-Junioren erreichten den 3. Platz mit 25:15 Toren und 13 Punkten. Sie qualifizierte sich zur Endrunde im Kreisfinale der Hallenmeisterschaft und wurde dabei 3. von 100 Mannschaften. Trainiert wird die Mannschaft von Gottfried Stumberger.

Anja Petz aus Osseltshausen hat in der Saison 1997/87 die Aufgabe übernommen die F2-Junioren zu trainieren und in die ,,Geheimnisse" des Fußballsports einzuweihen. Auch unsere kleinsten sind mit Eifer bei der Sache und haben ihr Können schon in verschiedenen Freundschaftsspielen gezeigt.

Die Weihnachtsfeiern der Juniorenmannschaften fanden 1997 wieder im Sportheim statt.

 

Seitenanfang  

 

Chronik    1948-60    1961-70    1971-80    1981-90    1991-2000    ab 2001    Junioren ab 1993     AH 1975-80    Volksfest   Verschiedenes    Vorstandschaften    Ehrenmitglieder    

 

Senden Sie ein E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: webmaster@tsv-rudelzhausen.de
aktualisiert am: 20. Dezember 2018