Neues-Presse 2020 1.Hj.

Homepage

Nach oben  

 

=> Die letzten Jahre <=


TSV
Allgemeines

 

Fußball
Tennis
Taekwondo

 

14.02.2020 Hallertauer Zeitung SG Holledau lädt zu Sport-Zettl-Cup Fußball
13.02.2020 Hallertauer Zeitung Spende für F2-Kicker Fußball
08.02.2020 Hallertauer Zeitung Stefan Brummer holt London-Triple Taekwondo
06.02.2020 Hallertauer Zeitung Neue Trikots für die F1 Fußball
30.01.2020 Hallertauer Zeitung Gemeinsames Tennis-Doppel Tennis
28.01.2020 Hallertauer Zeitung Rudelzhauser Fußballer beim WOLF-Cup in Mainburg Fußball

__________________________________

Seitenanfang    Homepage

 

Bericht der Hallertauer Zeitung vom 14.02.2020

SG Holledau lädt zu Sport-Zettl-Cup

Traditionelles Hallenturnier des SV Puttenhausen in Mainburger Mittelschulhalle
 

Zum ersten Mal wird das traditionelle Hallenturnier des SV Puttenhausen für Nachwuchsmannschaften am Wochenende zusammen mit dem SC Tegernbach und dem TSV Rudelzhausen organisiert. Und noch nie war es so groß. 44 Mannschaften aus der ganzen Hallertau und darüber hinaus nehmen unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Josef Reiser teil und kämpfen in sechs „Turnieren" um den Sport-Zettl-Cup.
Bereits am ,Samstag um 8 Uhr starten die G-Junioren. Die Spiele sollten inklusive der Siegerehrung um 11 Uhr beendet sein, denn bereits um 11.20 Uhr steht das erste Spiel der F 1 auf dem Programm. Der Tag ist dicht gedrängt, denn bereits um 13.15 Uhr gehen die D-Junioren ins Rennen. Um 17.30 Uhr greifen die C-Mannschaften ins Turniergeschehen ein.

Am Sonntag um 8.30 Uhr eröffnen die F2-Mannschaften den Turniertag, und um 13.15 Uhr beginnt der Sport-ZettlCup für die U11-Mannschaften.

Schon seit Jahren hat sich der SVP die Unterstützung des fairen Gedankens in Mainburg auf die Fahnen geschrieben. So wird bei den Kleinsten nicht nur nach FairPlay-Regeln gespielt, sondern auch mit Bällen aus fairem Handel, die in zertifizierten Werkstätten produziert werden. Ebenso wird beim gesamten Turnier Fair-Trade-Kaffee ausgeschenkt.

Der Eintritt in die Halle der Mittelschule Mainburg ist frei, für das leibliche Wohl bestens gesorgt, und die Kinder freuen sich über eine lautstarke Unterstützung. -red-

Die SG Holledau organisiert heuer erstmals den Sport-Zettl-Cup gemeinsam. Von links zu erkennen Johannes Oehler, Vorsitzender des SC Tegernbach, der Jugendleiter des TSV Rudelzhausen, Christoph Geier, der auch die gesamte SG leitet, und SVP-Chef Dietmar Brunner. Foto: SG

__________________________________

Seitenanfang    Homepage

 

Bericht der Hallertauer Zeitung vom 13.02.2020

Spende für F2-Kicker

 
Rudelzhausen/Puttenhausen. (red) Pünktlich zu den Hallenturnieren wurde die F2-Fußballjugend der Spielgemeinschaft der Vereine aus Puttenhausen, Rudelzhausen und Tegernbach mit einem neuen Satz Trikots ausgestattet. Jugendleiter Christoph Geier und Trainer Gerhard Lang bedankten sich ebenso wie die freudestrahlenden Kinder bei Rainer Bachmaier, Inhaber der Firma Werbetechnik-Beimschuster aus Sandelzhausen für das Sponsoring. Mit neuen Trikots, großer Motivation und viel Spaß geht es jetzt auf in die nächsten Hallenturniere und in die Sommersaison 2020.  

__________________________________

Seitenanfang    Homepage

 

 

Bericht der Hallertauer Zeitung vom 08.02.2020

Stefan Brummer holt London-Triple

Gleich drei Goldmedaillen für den TSV-Sportler bei den „British Open"

Rudelzhausen. (red) TSV-Taekwondo-Sportler Stefan Brummer hat bei den „British Open" in London tolle Erfolge gefeiert: In drei Disziplinen bewies er sich gegen starke internationale Konkurrenz und räumte gleich mehrere Goldmedaillen ab.

Brummer wurde für die Nationalmannschaft zur ersten Kadermaßnahme im Jahr 2020 einberufen, um Deutschland bei den „British Open" in London zu vertreten. Die Teilnahme an diesem Turnier ist ein wichtiger Meilenstein im Hinblick auf die Nominierung für die im Mai stattfindende Taekwondo-Weltmeisterschaft in Dänemark.

Trotz kurzer Vorbereitungszeit stellte sich Brummer in London engagiert der internationalen Konkurrenz. Er konnte in drei Disziplinen antreten und dabei durch her vorragende Leistungen überzeugen. Mit seinen Sportkollegen Christian Senft und Paul Knaute sicherte er sich im Teamwettbewerb ebenso wie im Paar mit Partnerin Bärbel Reiner den ersten Platz.

In der Kategorie Einzel kämpfte n sich Brummer bis in die Finalrunde vor. Hier traf er auf Konkurrenten aus Großbritannien, der Schweiz, Bulgarien oder den Niederlanden.Mit einer souveränen und leistungsstarken Darbietung konnte er sich von den anderen Teilnehmern absetzen und auch in dieser Disziplin den ersten Platz belegen.

Nach einem harten Wettkampftag machte er somit das Triple perfekt und konnte sich über drei Goldmedaillen freuen. Der Taekwondo-Bundestrainer sowie die Rudelzhausener Taekwondo-Abteilung gratulierten Stefan Brummer diesem grandiosen Erfolg.

Stefan Brummer bei den „British Open". Foto: Verein

__________________________________

Seitenanfang    Homepage

 

Bericht der Hallertauer Zeitung vom 06.02.2020

Neue Trikots für die F1

Rudelzhausen. (red) Wie alle anderen Jugendmannschaften haben auch die E1-Fußballjunioren des TSV Rudelzhausen und SC Tegernbach neue Spielertrikots bekommen. Damit können die jungen Kicker nun auch in Training und Schule zeigen, woher sie kommen.

Gesponsert wurden die Trikots von der Firma Wilhelm Kreitmair aus Rudelzhausen.
 


Unser Bild zeigt die Sponsoren Christian, Wilhelm und Christine Kreitmair mit Trainer Georg Bauer sowie einigen Spielern der E1-Junioren-Mannschaft
.   Foto:TSV

__________________________________

Seitenanfang    Homepage

 

Bericht der Hallertauer Zeitung vom 30.01.2020

Gemeinsames Tennis-Doppel

Rudelzhausen/Tegernbach/Au/Nandlstadt. (red) Am Sonntag wurde die Serie der gemeinsamen Tennisspiele der Vereine aus Rudelzhausen, Tegernbach, Au und Nandlstadt fortgesetzt. Nachdem die Woche davor die Bambini aller Vereine ein „gemeinsames Doppel" gespielt hatten, traten nun die Spieler der Altersklasse U 14 an: Insgesamt 14 Jugendliche spielten drei Stunden gemeinsam Tennis - querbeet wurde durchgewechselt, jeder spielte mit jedem, Sieger waren zum Schluss alle. Der Spaß am Tennis stand im Vordergrund. Die Jugendleiter der vier Vereine waren sich einig: "Gemeinsam geht einfach mehr". Und so sind für die kommende Saison
weitere gemeinsame Aktivitäten geplant.    Foto: TSV Rudelzhausen
 

__________________________________

Seitenanfang    Homepage

 

Auszug aus einem Bericht der Hallertauer Zeitung vom 28.01.2020

Aiglsbach gewinnt 39.Mainburger Bandenkick

 
Die Spielführer der teilnehmenden Mannschaften bei der Siegerehrung

 

Gruppe 1:
  •  FC Mainburg (Kreisklasse)
  •  SG Wacker Oderin (Kreisklasse)
  •  TV 1861 Ingolstadt (A-Klasse)
  •  FC Walkertshofen (Kreisliga)
Gruppe 2:
  •  FC Ergolding (Bezirksliga)
  •  ST Kraiberg (Kreisklasse)
  •  TSV Rudelzhausen (C-Klasse)
  •  TV Aiglsbach (Landesliga)
 

Unsere Herrenmannschaft nahm am 39. Mainburger Herren-Hallenturnier um den WOLF-Cup teil.

Mit dabei war ein Verein der Landesliga, einer der Bezirksliga, ein Kreisligaverein, drei Vereine der Kreisklasse, ein A-Klassist und der TSV Rudelzhausen, der aktuell in der C-Klasse spielt.

Gegen den Landesligaverein aus Aiglsbach hatten wir natürlich keine Chance, dafür gelang uns im zweiten Spiel gegen Ergolding (Bezirksliga) ein Unentschieden, bevor unsere jungen Spieler gegen den Kreisklassisten Kraiberg das Nachsehen hatten. Im Spiel um den siebten Platz gewannen wir dann gegen Ingolstadt mit 2 : 1 und wurden somit Siebter.

 

Hier die Berichte aus der Hallertauer Zeitung zu unseren Spielen:

TSV Rudelzhausen - TV Aiglsbach 0:6: In der Anfangsphase trafen Andreas Blattner, Paul Belousow und Georg Gröber-Weiß nur Aluminium. Dann machte die technisch stark auftrumpfende TVA- Truppe Ernst und ließ den Oberbayern keine Chance. Benjamin Federauer (2), Paul Belousow, Michael Babbe, Matthias Ehrenreich und Florian Galster „ballerten" um die Wette.


Ergolding - Rudelzhausen 0:0: Bezirksligist Ergolding versuchte, mit einer stark besetzten Truppe den Vorjahreserfolg zu wiederholen. Die Dinhof-Schützlinge besaßen während der 13-minütigen Spielzeit eine Handvoll bester Chancen, die aber Keeper Ibo Pinaralti mit einigen prächtigen Paraden zunichte machte. Zusammen mit der Schlusssirene scheiterte noch Ergoldings Danylo Kolesnichenko frei vor dem Rudelzhausener Schlussmann, der damit den Achtungserfolg der Hallertauer rettete.

Kraiberg - Rudelzhausen 5:3: Ein tempogeladenes Duell lieferten sich die beiden Oberbayern, das letztlich der Kreisklassist nicht unverdient gewann. Die Tore für Kraiberg erzielten Hakan Türkcephe (2), Edon Lajci, Laios Ioannis, Melih Soysal, für Rudelzhausen Michal Baron (2) und Mark Fekete.

Platzierungsspiele
Platz 7: Ingolstadt — Rudelzhausen 1:2: Sinan Emin brachte Rudelzhausen in Führung. Rudelzhausens Keeper parierte kurz darauf einen Neunmeter Richard Deppners. Mario Grgosevic glich für Ingolstadt aus, ehe Richard Geier zwei Sekunden vor der Schlusssirene einen kapitalen Fehler des TV-Keepers zum 2 :1 -Siegtreffer nutzte.

 

__________________________________

Seitenanfang    Homepage

 

__________________________________

Seitenanfang    Homepage

Senden Sie ein E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: webmaster@tsv-rudelzhausen.de
aktualisiert am: 14. Februar 2020

Vorstandschaft / Impressum