Neues-Presse 2019 2.Hj.

Homepage

Nach oben  


 

TSV
Allgemeines

 

Fußball
Tennis
Taekwondo

 

16.07.2019 Hallertauer Zeitung Bambini und F 1 holen Turniersiege Fußball
01.07.2019 Hallertauer Zeitung Weiter auf Erfolgskurs Taekwondo

__________________________________

Seitenanfang    Homepage

 

Bericht aus der Hallertauer Zeitung vom 16.07.2019

Bambini und F 1 holen Turniersiege


Rudelzhausen. Viel Nachwuchsfußball gab es Ende Juni beim Turnierwochenende der gemeinsamen Jugendabteilung des TSV Rudelzhausen und SC Tegernbach zu sehen. Bereits zum vierten Mal wurde es in sechs Turnieren am Fußballplatz in Rudelzhausen ausgetragen. Obwohl zwischen allen Mannschaften Platzierungen ausgespielt wurden, stand der Spaß im Vordergrund.

Bei den Bambini spielten sechs Teams im Modus jeder gegen jeden. Für viele der Kinder war es das erste Fußballturnier, und sie hatten sichtlich ihren Spaß. Die Heimmannschaft konnte gleich mit zwei Mannschaften antreten, wobei die erste Mannschaft auch alle Spiele souverän gewann und somit Turniersieger wurde. Zweiter wurde die SpVgg Mauern, die sich nur im letzten Spiel dem Gastgeber beugen musste. Auf den weiteren Plätzen landeten die SG Leibersdorf/Volkenschwand, der VfR Haag, der TSV Rudelzhausen II und die SpVgg Attenkirchen.

Beim Turnier der F 1-Junioren, das gleichzeitig ausgetragen wurde, setzte sich ebenfalls der TSV Rudelzhausen durch und schaffte dadurch vor zahlreichen Zuschauern den idealen Start für die Heimmannschaften. Auf den weiteren Plätzen landeten der TSV Allershausen, der TSV Sandelzhausen, der FC Mainburg und der TSV Nandlstadt.

Am Nachmittag des ersten Turniertages ging es weiter mit den F2-Junioren, die in zwei Gruppen mit nachfolgenden K.o.-Spielen den Turniersieger ausspielten. Im Finale setzte sich der TSV Sandelzhausen II gegen den TSV Allershausen II durch. Auf den weiteren Plätzen landeten Hallbergmoos III, Rudelzhausen II, Hörgertshausen, Puttenhausen, Haag II und Attenkirchen II. Etwas überschattet wurde das Turnier von einem Zwischenfall. Ein Spieler hatte bereits zum Turnierstart Kreislaufprobleme, weswegen der Notarzt gerufen wurde. Dieser wurde per Hubschrauber eingeflogen, konnte aber glücklicherweise Entwarnung geben.

Den zweiten Turniertag läuteten die E-Junioren ein. Sieger der sechs teilnehmenden Mannschaften wurde souverän der TV Meilenhofen. Auf den weiteren Plätzen landeten der SC Kirchdorf II, der SV Hörgertshausen, der SV Oberhaindlfing, der TSV Rudelzhausen und der FC Mainburg III.

Den Abschluss am Nachmittag machten wie in den vergangenen Jahren die D-Junioren. Bei den D1 zeichnete sich von Anfang an ein Zweikampf zwischen dem Gastgeber und dem TSV Wolnzach ab, den Wolnzach durch den Sieg im direkten Aufeinandertreffen entschied und sich den Turniersieg sicherte. Dahinter platzierten sich Rudelzhausen, Zolling, Obersüßbach und Kirchdorf. Die D 2 spielten parallel auf dem zweiten Platz. Das direkte Duell um den späteren Turniersieg war hier gleich das Auftaktspiel, in dem sich der TSV Sandelzhausen II gegen den TSV Allershausen II durchsetzte. Die weiteren Plätze belegten Kirchdorf II, Obersüßbach II und Rudelzhausen II.

Unsere Bilder zeigen die Turniersieger des TSV Rudelzhausen: Links die F1 mit den Trainern Holger Holzhausen und Georg Bauer und rechts die Bambini mit Trainer Heiner Heigl.

Weitere Bilder unter  www.idowa.plus

__________________________________

Seitenanfang    Homepage

 

Bericht aus der Hallertauer Zeitung vom 01.07.2019

Weiter auf Erfolgskurs

Stefan Brummer sammelt Medaillen bei „Austrian Open"

Rudelzhausen. TSV-Taekwondo-Sportler Stefan Brummer ist weiter auf Medaillenjagd. Bei einem hochkarätigen G1 Turnier in Wien verbuchte er am vergangenen Wochenende wieder einmal hervorragende Platzierungen.

Die Austrian Open wurde über zwei Tage auf mehreren Wettkampfflächen in der österreichischen Hauptstadt ausgetragen. Sportler waren aus den verschiedensten europäischen Ländern angereist.

Mit einer ganz starken Leistung belegten Stefan und seine Partnerin Bärbel Reiner vom TKD Neubiberg Platz eins und erhielten so die erwartete Goldmedaille im Paarlauf.

Im Einzelwettbewerb fehlten wieder einmal nur wenige Zehntel für den Platz ganz oben auf dem Podium. Brummer kämpfte sich durch mehrere Runden bis ins Finale vor, wo er auf den „Platzhirsch" aus Kroatien traf. In einer äußerst spannenden Finalrunde präsentierte der Rudelzhausener Sportler sein Können und zeigte eine tolle Performance. Platz zwei und somit Silber ist ein beachtlicher Erfolg, worauf die gesamte Abteilung sehr stolz ist.
Stefan Brummer blickt nach dem tollen Turnier zuversichtlich auf die kommende Bayerische Meisterschaft, an der mit ihm noch sechs  weitere Sportler aus Rudelzhausen teilnehmen werden.

Stefan Brummer und seine Wettkampfpartnerin Bärbel Reiner holten eine weitere Goldmedaille im Paarlauf.     Foto: Verein

__________________________________

Seitenanfang    Homepage

 

__________________________________

Seitenanfang    Homepage

Senden Sie ein E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: webmaster@tsv-rudelzhausen.de
aktualisiert am: 17. Juli 2019

Vorstandschaft / Impressum